Monat: März 2019

Der Ber­lin Fla­neur: Ein Idyll mit­ten in Wil­mers­dorf — Der Rüdes­hei­mer Platz

An den Ort, zu dem ich Sie heu­te ent­füh­ren möch­te, gibt es nichts Spek­ta­ku­lä­res zu ent­de­cken. Aber er hat es bis in die „New York Times“ geschafft. Denn er gehört, laut die­ser Zei­tung, zu den 12 schöns­ten Orten in Euro­pa. Die­se Behaup­tung mach­te mich neu­gie­rig. … Der Ber­lin Fla­neur: Ein Idyll mit­ten in Wil­mers­dorf — Der Rüdes­hei­mer Platz wei­ter­le­sen

Der Ber­lin Fla­neur: Von nack­ten Skulp­tu­ren und Stra­ßen­bah­nen — Der Wohn­kom­plex mit dem ehe­ma­li­gen BVG — Stra­ßen­bahn­de­pot Char­lot­ten­burg

Char­lot­ten­burg, Kno­bels­dorf­fer­stra­ße, Ecke Köni­gin — Eli­sa­beth Stra­ße um 1930Postkarte Eigent­lich woll­te ich Sie in die­ser Fol­ge auf eine Cur­ry­wurst einladen.Doch lei­der geht das nicht, denn dass „Cur­­ry­­wurst-Muse­um“ in der Nähe des „Check­point Char­ly“ hat für immer zugemacht.Wie sagt man da so schön. Ein Satz mit … Der Ber­lin Fla­neur: Von nack­ten Skulp­tu­ren und Stra­ßen­bah­nen — Der Wohn­kom­plex mit dem ehe­ma­li­gen BVG — Stra­ßen­bahn­de­pot Char­lot­ten­burg wei­ter­le­sen

Der Ber­lin Fla­neur: Eine klei­ne „Bau­haus — Tour“ durch Ber­lin

Mies van der Rohe Haus in Hohen­schön­hau­sen Die­ses Jahr ist reich an Jubi­lä­en und Gedenktagen.So wird zum Bei­spiel in die­sem Jahr der 100. Jah­res­tag der Grün­dung des „Bau­hau­ses“ begangen.Nein, ich mei­ne nicht die Heim­wer­ker­ket­te, son­dern das „Staat­li­che Bau­haus“, eine Schu­le für Kunst und Archi­tek­tur, die … Der Ber­lin Fla­neur: Eine klei­ne „Bau­haus — Tour“ durch Ber­lin wei­ter­le­sen

Der Ber­lin Fla­neur: Es begann mit dem „Knall­funk“ — Auf den Spu­ren von „Tele­fun­ken“ in Ber­lin

Als ich für die Fol­gen zu den Ber­li­ner Erfin­dun­gen recher­chier­te, stieß ich auf unser heu­ti­ges The­ma.  Ohne die Ber­li­ner Fir­ma, um die es heu­te geht, wür­den sie mich jetzt nicht hören und wir wür­den auch kei­ne Flim­mer­kis­te im unse­rem Wohn­zim­mer haben. Die Fir­ma stand einst … Der Ber­lin Fla­neur: Es begann mit dem „Knall­funk“ — Auf den Spu­ren von „Tele­fun­ken“ in Ber­lin wei­ter­le­sen